disclaimer
Locations of visitors to this page
Buche Zusammenfassung
Benutzerbewertung: / 10
SchwachPerfekt 

Zusammenfassung

Sankaran hat die Fagales zu den Hamameliden gesteckt – ich denke, das sollte noch mal überarbeitet werden.

Shaw sagt zu den Fagales, dass sie eine Empfindung, wie im Kerker haben.

Meine Zusammenfassung zur Buche: man befindet sich in einem geschlossenen Raum, einem Kokon, der Schutz gibt, aber auch abschneidet von der Welt. Das ist auch mit jeder einzelnen Zelle so, alles ist in sich geschlossen, viele kleine Einheiten, in sich funktionsfähig, aber ohne Kommunikation mit den anderen Zellen. Wenig Stoffaustausch – die Folge ist, dass der Stoffwechsel zum Erliegen kommt. Es kommt kein Nachschub an -Energie und Sauerstoff, es wird nichts abtransportiert. Der Verstand funktioniert in sich, aber die Aufnahme von neuem ist schwierig (siehe Birkenascheprüfung). Ausgelöst wird ein solcher Zustand durch Verletzungen, die ertragen werden müssen (z.B. wiederholte Vergewaltigungen durch Vater oder Bruder). Man zieht sich in sich selbst zurück und spürt den Schmerz nicht mehr. Es wird eine Schutzschicht zwischen der Seele und der Welt aufgebaut. Auch positives wird nur gedämpft wahrgenommen. Es geht ein bischen in Richtung Autismus.

 

 
© 2008 Homöopathie- Erfahrung.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de